26.+ 27.08.2022




Hey du!

In diesem Jahr gehen wir mit dem Landäbärg Unplugged Festival in die zweite (und wenn man das Füürbühni Unplugged vom letzten Jahr zählen würde, in die dritte) Runde - und das gleich zweitägig! 🥳

Bereits am Freitagabend präsentieren wir in Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Chäslager das Format ‘Pillow Song Family Band’ - ein Abend mit lokalen Singer Songwriter”innen unter freiem Himmel.
Der Samstag ist dann wieder der “normale” LUPF-Tag mit Bands aus ganz unterschiedlichen Musiksparten, die auch spontan gemeinsam auf der Bühne stehen werden.

Wir freuen uns auf dich!

-> LUPF 2022: Fr & SA 26./27.08.2022

Infos zu Tickets, Künstler*innen und allem drum herum, gibt’s hier oder auf unseren Kanälen in den sozialen Medien.


︎Instagram
︎Facebook


TICKETS︎︎︎


Vorverkauf: Freitag CHF 25.- / Samstag CHF 30.-
Tageskasse:
Freitag CHF 35.- / Samstag CHF 40.-

Unter 16 Jahren ist der Eintritt an beiden Tagen gratis.


PROGRAMM︎︎︎

Freitag 26.08.2022
Türöffnung um 18:00 Uhr
Konzert ab ca. 20:00 Uhr

Landäbärg Unplugged presents -
Pillow Song Family Band

Mehr Infos HIER︎︎︎



Mit:
Sarah Bowman, Rene Burrell, Michael Leuthold, Antonia Gasser, Linus & Lukas Bircher, Mala Oreen, Sebastian Schwarz, Christian Winiker, Rafael Woll, Dario Zanin, Dana Iova-Koga und aus der Ukraine das Duo Roksana Smirnova & Misha Kalinin.






Samstag 27.08.2022
Türöffnung um 13:30 Uhr
Konzerte ab 14:00 Uhr bis Mitternacht
Afterparty ab 00:00 mit Kontrast Kollektiv︎︎︎

The Bowmans︎︎︎
Sarah Bowman bringt die Musik von ‘The Bowmans’ auf die Bühne - starke Songs aus dem Herzen Amerikas, die von Herzen kommen und vom Echo der heutigen Zeit getragen werden.

-> 15.00 & 22.30 auf der Bärgbühni

Áed︎︎︎
Die Musiker:innen graben mit Leidenschaft und Offenheit im reichen Ackerboden der keltischen Musik und erblühen in einer Verschmelzung von zeitlosen Melodien und Traditionen aus der ganzen Welt.

-> 17.30 & 20.00 auf der Bärgbühni

Blind Boy de Vita︎︎︎
Die tiefe Soulstimme aus Luzern mit Italien im Herzen und Afrika in den Hüften.

-> 21.30 auf der Füürbühni

famm︎︎︎
Vier Frauen, vier Stimmen. Acapella, reduziert, ehrlich, poetisch: Mit kritischen Blicken gehen famm alten Schweizer Volksliedern auf den Grund, fühlen ihnen den Puls und hinterlassen einen tiefen Eindruck.

-> 19.00 auf der Füürbühni

Ensemble Tammurriata︎︎︎
Tanzmusik aus ganz alten Zeiten, von ganz jungen Menschen ins Hier und Jetzt verfrachtet!

-> 15.00 & 20.00 auf der Bärgbühni

Knopf︎︎︎
Erdiger Countryblues zum Wegdriften.

-> 14:00 auf der Füürbühni

Gabriel Nietlispach Pupato︎︎︎
Tanzgeigenmusik im 21. Jahrhundert, hochenergetisch, hochvirtuos!

-> 17.30 & 22.30 auf der Bärgbühni

Tätsch Trio︎︎︎
Es rumpled, es rugled, es klingt, singt und berührt: Dieses junge Trio stellt den Jodel auf den Kopf.

-> 16.30 auf der Füürbühni


 


ÜBER UNS︎︎︎


Das LUPF ist von hier und für alle. Ein Ort, wo sich alle Menschen - ob auf der Bühne oder im Publikum - willkommen und wohl fühlen!
BVKHGVLIUJZTFUZ


UNPLUGGED: Alle Musik an unserem Festival wird akustisch gespielt und nur leicht verstärkt. Also keine E-Gitarren, Synthesizer, Loopgeräte usw. Ungeschminkt, authentisch, stimmig, direkt.  Den auftretenden Künstler*innen und ihrer Musik wird dabei die grösstmögliche Wertschätzung und Aufmerksamkeit geschenkt. Egal ob arrivierte oder aufstrebende Bands, bei uns werden alle gleich behandelt.



VIELFALT: Wir setzen nicht auf ein bestimmtes Genre, sondern wollen qualitativ hochstehende Musik, mehrheitlich aus der Zentralschweiz, über alle Alters- und Genregrenzen hinweg präsentieren. So bunt und vielfältig wie unsere Region.


BEGEGNUNG: Wir möchten eine lebendige Austausch- und Begegnungsplattform sein, auch für die Bands! Deshalb sorgen wir für Durchmischung und schaffen Raum für Spontanität und ungeplante Kollaborationen.





NACHHALTIG: Unsere Bühne ist selbstgebaut, unser Bier selbstgebraut. Die Bar ist recycle-bar und unseren Festivalhumpen kann man abwaschen. Wir möchten einen Akzent dafür setzen, dass ein Openairfestival auch ohne meterhohe Müllberge, zerrissene Plastikzelte und verwüstetes Gelände möglich ist!


AMBIENTE: Während des LUPF verwandeln wir den Landenberg in eine kleine Oase für Gross und Klein, Jung und Alt, Musikliebhaber*innen und andere Geniesser*innen. Ein Treffpunkt für Obwaldner*innen und Menschen von überall, wo Begegnungen entstehen, die es im Alltag nicht oft gibt, wo man sich austauschen kann und wo sich Jede und Jeder willkommen fühlt!






LUPF 2019︎︎︎

Nach längerer Vorbereitungszeit erlebte das LUPF am 24. August 2019 seine Erstausgabe. Rund 800 Besucher*innen tanzten an diesem sonnigen Samstag auf dem Sarner Haushügel der Dämmerung entgegen.

Dank euch und der Hilfe von über 40 Helfer*innen erlebten wir eine unvergessliche Premiere.

Hauptbühne

Ishantu
Trio Fidelio
Famous October
Cerfeda
À la Django
Roli von Flüe Echoquintett
Christov Rolla
Tin Shelter Crew

Füürbühni

Leni Rose
VAU
Simon & Lunzi




LANDENBERG SARNEN
Fr 26.08.2022
Sa 27.08.2022